Paloma Standard D 39/3

Das Standardmodell D 39-3 von Paloma ist ideal für Anfänger, die ein einfaches Instrument für den gelegentlichen Hausgebrauch suchen. Es zeichnet sich durch solide Verarbeitung und einen guten Klang aus.

EU: 529 € (inkl. Tasche)
inkl. 19% Mwst., zzgl. 6.90 € Versandkosten innerhalb Deutschland / 6.90 € innerhalb Europa
Non-EU: 444,54 € (inkl. Tasche)
zzgl. 6.90 € Versandkosten innerhalb Europa / Übersee auf Anfrage

Mit seinen 39 Tasten hat es einen Tonumfang von drei Oktaven und zwei Halbtonschritten. Jeder Ton ist mit zwei Zungen (D = Doppelzungen) in mittlerer und tiefer Oktave ausgestattet, die mit entsprechender Einstellung dreier Registerzüge entweder getrennt oder gemeinsam angeblasen werden können, so dass sich ein voller, tragender Klang ergibt. Ein vierter Registerzug ermöglicht eine Art Tremoloklang. Der nach oben geöffnete Balg entfaltet sich nach Lösen der Verriegelung von allein nach hinten und füllt sich dabei automatisch. Beim Spielen muss der Balg deshalb nur immer wieder herangezogen werden, wobei allerdings jedes mal ein leichter Widerstand zu überwinden ist.

 

Klangbeispiel Paloma Standard
- voller Tonumfang mit beiden Registern
- dreitönige Akkorde in mittlerer Lage
- voller Tonumfang mit beiden Registern ohne Deckplatte (Jali)

Ausstattung

Eingebaut sind drei Bordunzüge. Beliebige andere Bordunklänge lassen sich problemlos einstellen, indem halbe Wäscheklammern direkt auf die gewünschten Tasten geklemmt werden. Eine stabile Holzkiste mit Tragegriffen ist im Preis inbegriffen.

Hersteller

PALOMA ist der internationale Markenname für Instrumente von Haribhau Vishwanath aus Mumbai (früher Bombay). Haribhau Vishwanath wurde 1925 als kleines Reparaturgeschäft gegründet. Heute ist Paloma eine internationale Top-Marke für Harmoniums. Zu verdanken ist das überzeugenden Innovationen wie den Modellen Compactina und Maestro und einem ganz ausgeprägten Qualitätsanspruch. Arbeitstechniken und Werkzeuge wurden über Jahrzehnte konsequent weiterentwickelt. Unter der Leitung von Geschäftsführer Ashish Diwane hat Haribhau Vishwanath 2018 als erster indischer Instrumentenbauer überhaupt eine computergesteuerte CNC-Fräse zur gleichbleibend präzisen Herstellung einzelner Bauteile in den traditionellen handwerklichen Fertigungsprozess integriert.

Neben Harmoniums fertigt Haribhau Vishwanath auch Shrutiboxen, Santurs, Swarmandals und einige Trommeln. Außerdem ist die Firma im Instrumentenhandel aktiv und besorgt uns einige selten nachgefragte Instrumente, bei denen sich ein Direkteinkauf beim Hersteller nicht lohnen würde. Haribhau Vishwanath ist seit 2005 Partner von India Instruments.

Stimmung

Unsere Harmoniums werden in Indien gleichschwebend temperiert nach dem westlichen Kammerton a mit 440 Hertz gestimmt. Sie klingen aber hierzulande bei den durchschnittlich niedrigeren Lufttemperaturen meist ein wenig höher bei a = 441 bis 442 Hertz. Der Unterschied ist so gering, dass er selbst geschulten Ohren nicht unbedingt auffällt. Bei Studioproduktionen und im Zusammenspiel mit Instrumenten, deren Stimmung nicht einfach angepasst werden kann, kann das aber unter Umständen Probleme machen. Deswegen stimmen wir Harmoniums gegen Aufpreis manuell auf den gewünschten Referenzton bei oder um 440 Hertz. Stark abweichende Stimmungen (z.B. auf a = 432 Hertz oder in reiner Stimmung) können wir als Sonderanfertigung mit mehrmonatiger Wartezeit liefern. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie daran Interesse haben.

Größe

Maße (ohne Holzkiste): Höhe 27 cm, Breite 58 cm, Tiefe 31 cm, Gewicht: 8,7 kg
Jedes Instrument ist ein handgearbeitetes Einzelstück, das individuell von den hier gemachten Angaben abweichen kann.

Zugknöpfefunktion

tl_files/instruments/harmonium/plm-st-detail.jpg