Majumdar, Tejendra Narayan (Sarod)

Kapha-Dosha - Ragas Bairagi, Basant

Subhankar Banerjee (Tabla) Studio Recording.

ID: D-HS 003

EU: 18,50 €
inkl. Mwst., zzgl. 3.60 € Versandkosten innerhalb Deutschland / 5,90 € innerhalb Europa
Non-EU: 15,55 €
zzgl. 5,90 € Versandkosten innerhalb Europa / Übersee auf Anfrage

Um ein zu hohes Kapha auszugleichen, wurde der Morgenraga Bairagi gewählt. Ein geeignetes Instrument, um Geist und Körper zu beleben, ist der Sarod. Auf ihm lassen sich kräftige, sehr klare Töne spielen. Das Bild zu Bairagi, wie er meist gespielt wird, ist ein früher, ruhiger, etwas schwermütiger Morgen; ein Gefühl von Einsamkeit und des Verlassenseins kommt auf.

Der Alap, der meditative Part des Ragas, in dem die Noten vorgestellt werden, ist in dieser Aufnahme kurz gehalten und geht schnell in die rhythmischen, schnelleren Parts Jod und Jhala über. Tejendra Narayan Majumdar spielt die Phrasen klar und präzise in schneller Folge, was keinen Raum zum Ausruhen und Nachsinnen bietet. Das stark erniedrigte Kamal Rishab und damit die Qualitäten der sehr frühen Morgenstunden sind da, doch ist die Spielweise eher heiter und ausgelassen, was sehr erfrischend wirkt und Energie und Kraft für den bevorstehenden Tag gibt.

Da das Kamal Rishab nur im kurzen Alap stark erniedrigt gespielt wird und im Gat normal erniedrigt, kann die vorliegende Aufnahme von Raga Bairagi in der gesamten Kapha-Zeit am Morgen gehört werden: ca. 6 Uhr bis 10 Uhr - Alap, Jod, Jhala können auch schon ab ca. 5:30 Uhr aufgelegt werden. Der Alap ist eine schöne Einstimmung auf die belebenden und anregenden Teile des Ragas und bietet gleichsam eine Gnadenfrist, um die Trägheit der Kapha-Zeit nicht gleich mit einem Paukenschlag zu vertreiben. Das schnelle, melodische Crescendo (Jhala) vereitelt dann bei ausgeprägten Kapha-Typen einen neuerlichen Versuch, noch ein bißchen die Augen zu schließen und weiterzudösen.

Anders als bei den Aufnahmen zur Vata- und Pitta-Reduktion kann hier auch gern den Phrasen und dem Taal volle Beachtung geschenkt werden, da Freude und Begeisterung für bestimmte rhythmische Feinheiten oder geschickt angebrachte musikalische Darstellung von Gefühlen dem Ausgleich von Kapha förderlich sind.

Ebenfalls dynamisch aber weicher ist der Frühlingsraga Basant. Er gehört in die Abendstunden von ca. 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr und kann im Frühling zu jeder Tageszeit gespielt werden. Das zugehörige Bild ist ein junger Mann und eine junge Frau, die sich in Liebe und Freude begegnen - die zur Jahreszeit gehörenden Frühlingsgefühle finden in diesem Raga ebenso Ausdruck wie die nährenden und stärkenden Qualitäten des Frühlings.

Invigorating and stimulating.?Raga Bairagi: Alap, Jor, Jhala, Gats in Tintal & Sitarkhani.
Raga Basant:, Alap & Gat in Ektal.

Sound examples:
Jor Raga Bairagi (10:52 - 11:43) ? 403 kB
Vilambit Gat (0:02 - 1:05) ? 498 kB
Raga Basant (14:20 - 15:06) ? 367 kB

Tejendra Narayan Majumdar (* 1961) is a pupil of Bahadur Khan. He is one of the most popular and celebrated contemporary classical sarod players.