eTanpura Saarang Sparshini

Die elektronische Tanpura Saarang Sparshini ist ein unkompliziertes mobiles Plug-And-Play Gerät mit eingebautem Lautsprecher, das sich intuitiv bedienen und ohne weitere Einstellungen oder Zusatzanschlüsse mit Netzkabel oder Batterien betreiben lässt. Sie bietet dank neuester neuester Sampler-Technologie einen relativ naturnahen Tanpura-Klang. Die Sparshini ist ein auffallend kunstvoll gestaltetes Gerät, dessen Aussehen einer traditionellen Tanpura nachempfunden ist. Sie eignet sich besonders für gehobene klangliche Ansprüche und für den Einsatz in Konzerten.

EU: 229 €
inkl. 19% Mwst., zzgl. 6.90 € Versandkosten innerhalb Deutschland / 6.90 € innerhalb Europa
Non-EU: 192.44 €
zzgl. 6.90 € Versandkosten innerhalb Europa / Übersee auf Anfrage

Vier Saitensensoren aus Kunststoff am oberen Hals ermöglichen auch ein manuelles Spielen ähnlich wie bei einer normalen Tanpura. Die Saiten müssen mit den Fingerspitzen nur berührt werden, um den Klang zu erzeugen. In dieser manuellen Spielweise sind Spieltempo und -rhythmus frei wählbar - es eröffnen sich ganz neue Gestaltungsmöglichkeiten.

Die Sampler-Technologie aller Saarang-Tanpura-Modelle von Radel ist zwar identisch, aber in der Wiedergabequalität unterscheiden sie sich deutlich durch Anzahl, Qualität und Anordnung der Lautsprecher. Die Sparshini verfügt neben zwei Lautsprechern im unteren Teil noch über einen zusätzlichen Lautsprecher im oberen Korpus, der im Schneidersitz für Wiedergabe auf Ohrhöhe sorgt. Dadurch liefert sie ein einzigartig volles und besonders räumliches Klangbild. Unser Klangbeispiel soll Ihnen einen Eindruck des elektronischen Tanpura-Sounds vermitteln und ist nicht gerätespezifisch.

Klangbeispiel Saarang Sparshini

Ausstattung

- Drehregler für Lautstärke, Klangfarbe und Stimmung.
- Als drei-, vier- oder fünfsaitige Tanpura nutzbar.
- Der Grundton kann über einen Umfang von eineinhalb Oktaven in Halbtonschritten ausgewählt werden. Zur Feinstimmung kann von den Halbtonstufen aus in Mikrointervallen höher oder tiefer gestimmt werden. Alle weiteren Töne werden automatisch nach dem Grundton gestimmt.
- Zur viersaitigen Grundprogrammierung kann ein fünfter Ton zugeschaltet und von Hand gestimmt werden.
- Einstellmöglichkeit für Tempo des Zupfen.
- Die standardmäßig einprogrammierte Quinte kann durch Quarte oder Septime ersetzt oder stumm geschaltet werden. Die Septime kann manuell gestimmt werden. Diese Funktion ist z.B. für Ragas ohne Quinte hilfreich. Wahlmöglichkeit zwischen zwei Varianten für die Ausklingdauer der Quinte. Umschaltknopf für den Wechsel von manuellem zu automatischem Spiel.
- Alle aktuellen Einstellungen werden automatisch für den nächsten Start gespeichert. Eine weitere Einstellungsvariante kann separat gespeichert werden.

Allgemeine Angaben

Technische Daten
Flexible Eingangsspannung von 90 - 260 Volt.
Batteriebetrieb mit 6 x 1,5 Volt AA Batterien möglich.
Zwei Ausgänge Miniklinke 1/8 Inch (Line-Out, Speaker).
Gehäuse aus robustem Kunststoff.
Aufgebaute Höhe ca. 61 cm.
Inkl. Tragetasche, Netzkabel mit indischem Stecker und englischer Bedienungsanleitung.

Hersteller

Der Pionier RADEL SYSTEMS aus der indischen High-Tech-Hochburg Bangalore wurde 1971 als kleine Garagenfirma von Ingenieur und Musiker G. Raj Narayan gegründet. Die Firmengeschichte begann mit der Entwicklung der ersten elektronischen Shrutibox, 1978 gefolgt von der ersten elektronischen Tanpura und 1988 von der ersten elektronischen Tabla. Lange Jahre war Radel Systems der einzige Anbieter von elektronischen Tablas, Tanpuras und Laharas als Übehilfen und Begleitinstrumente für indische Musiker. Erst in den 1990er Jahren brachten auch andere Firmen solche Instrumente auf den Markt. Radel Systems verfügt über umfassendes bewährtes Know-How, hohe Qualitätsstandards, ein weites Vertriebs- und Servicenetz und ist als einziger Anbieter zertifziert im Qualitätsmanagement nach der umfassenden Norm ISO 9001:2000.

Die Produktpalette wird in Zusammenarbeit mit Musikern, Ingenieuren und Designern laufend erweitert und verbessert. Bekannteste Geräte sind die Bordune "Dhruva", die Tanpuras "Saarang", die Tablamaschinen "Taalmala" und die Laharamaschinen "Sunadamala", die allesamt als Begleitung und Übehilfen verwendet werden. Daneben entwickelt und produziert Radel Systems aber auch echte vollelektronische Musikinstrumente wie Saraswati-Vina und Swarmandal. Zu den Nutzern von Radel-Geräten zählen so bekannte Künstler wie Ravi Shankar, Amjad Ali Khan, Pandit Bhimsen Joshi, Pandit Jasraj, L Subramaniam, S. Balachander und Shubha Mudgal.

Größe

Maße: Höhe 61 cm, Gewicht: 1,5 kg
Koffer Maße: 63 x 30 x 17 cm, Gesamtgewicht: 2,1 kg