Software RiyazStudio

RiyazStudio ist eine bewährte Tabla-, Tanpura- und Bordunsoftware, die elektronische Tabla- und Tanpuramaschinen komplett ersetzen kann.

EU: 39 €
inkl. 19% Mwst., zzgl. 3.60 € Versandkosten innerhalb Deutschland / 3.60 € innerhalb Europa
Non-EU: 32,77 €
zzgl. 3.60 € Versandkosten innerhalb Europa / Übersee auf Anfrage

"Riyaz" bedeutet "Üben", und RiyazStudio kann mit seinem hervorragenden Klang und den vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten viel dazu beitragen, die Übepraxis lebendig und inspirierend zu gestalten. Das Programm ist einfach zu bedienen, preiswert und läuft auf allen Windows-Betriebssystemen ab Windows 98 ebenso wie auf Mac- oder Linux-Systemen mit entsprechender Emulation.

Ausstattung

Das Herz von RiyazStudio ist die Tabla. Sie besticht durch natürlich wirkenden Tablaklang - zumindest wenn gute Lautsprecher an den Computer angeschlossen sind - und durch realitätsnah gespielte Phrasierungen. Jeder der neun eingespeicherten klassisch-indischen Rhythmuszyklen (Talas) kann in vier verschiedenen Geschwindigkeitsstufen (Laya) gespielt werden, und zu jeder Stufe gibt es mehrere unterschiedlich klingende Varianten zur Auswahl. Selbstverständlich kann innerhalb der Geschwindigkeitsstufen das Tempo mit Anzeige der Schlagzahl pro Minute auch in kleinen Abstufungen reguliert werden. Beim Spielen kann die laufende Schlagzahl auch optisch durch eine grafische Sequenz und in numerischer Zählung angezeigt werden. Bei RiyazStudio Standard stehen folgende Talas zur Verfügung: Tintal (16), Ektal (12), Rupaktal (7), Jhaptal (10), Addha / Sitarkhani (16 synkopiert), Dipchandi (14), Jhumra (14), Dadra (6), Kaharva (8)

Klanglich voll überzeugend ist auch die Tanpurafunktion. Hier lässt sich wählen zwischen der Standardstimmung mit Quinte (Pa), einer alternativen Stimmung mit Quarte und Sonderstimmungen für die drei Ragas Puriya, Marwa und Gujari-Todi. Abgerundet wird RiyazStudio durch eine Bordunfunktion, die als Dauerton entweder nur den Grundton oder Grundton + Quinte oder Grundton + Quarte spielt.

Tabla, Tanpura und Bordun können separat an- oder abgeschaltet werden und lassen sich in der Lautstärke individuell unabhängig stufenlos regulieren. Gestimmt werden alle drei Funktionen gemeinsam. Dabei stehen die chromatischen westlichen Halbtöne über eineinhalb Oktaven vom tiefen g bis zum hohen c zur Verfügung. Selbstverständlich kann von diesen Halbtönen aus noch nahezu stufenlos feingestimmt werden. Tanpura und Bordun können außerdem wahlweise eine Oktave tiefer klingen als die Tabla.

Allgemeine Angaben

Technische Daten
Hardware-Anforderungen: Betriebssytem Windows (98, ME, 2000, NT , XP, Vista, Windows 7 - oder anderes Betriebssystem mit entsprechender Emulation), mindestens 756 MB freier Festplatten-Speicherplatz für die Installation, Prozessor mindestens 400 MHz (z.B. Celeron oder Pentium II).

Zur Installation erhalten Sie von India Instruments eine CD-Rom. Wenn Sie nach der Installation RiyazStudio starten, werden Sie gebeten, einen Registrierungscode einzugeben. Der mitgelieferte Registrierungscode berechtigt zur Nutzung auf zwei Computern. Die Installations-CD können Sie beliebig vervielfältigen und weitergeben. Allerdings müssen zur Nutzung auf mehr als zwei Computern weitere Registrierungscodes erworben werden. Kleinere Updates zu RiazStudio sind kostenfrei.

Hersteller

RiyazStudio wird entwickelt und produziert von Jonathan Lawrence, einem Software-Entwickler aus London, der seit 1999 am Londoner Bharatiya Vidya Bhavan Bansuri bei Clive Bell lernt, einem Schüler von Ragunath Seth. RiyazStudio begann damit, dass Jonathan zum Üben Tabla-Loops von einem Freund aufnahm, weil ihm der mechanische Klang der verfügbaren Tablamaschinen nicht gefiel. Die erste Version kam 2006 auf den Markt. Seitdem wird RiyazStudio laufend weiterentwickelt und verbessert. Die aktuellen Loops wurden von Stewart Fenwick eingespielt, einem Schüler von Faiyaz Khan (Delhi Gharana).