India Instruments » Home » Marken » Brands

BINA - Harmoniums

Nic Dillon, der Gründer von Bhava, importiert seit 2010 Harmoniums aus Delhi in die USA und verkauft sie in seinem Shop Old Delhi Music. Nic hat mit verschiedenen Herstellern zusammengearbeitet, kennt die hoch spezialisierten Handwerker, die als Tagelöhner für die Hersteller arbeiten, und ist bestens vertraut mit den Verhältnissen vor Ort. Trotz langjähriger Bemühungen ist es ihm aber nicht gelungen, von den etablierten Herstellern verlässlich die gewünschte gleichbleibend hohe Qualität zu bekommen. Deshalb hat Nic 2020 eine eigene Werkstatt für Harmoniumbau in Delhi eröffnet und dort einige der besten Handwerker fest angestellt. Seitdem lässt er dort unter dem Markennamen Bhava nach eigenen Vorstellungen Harmoniums im Delhi-Stil in bester Qualität bauen:
* gleichmäßig gewachsenes und gut abgelagertes Holz
* sauber aufgesprühte und besonders haltbare Lackierung
* rostfreie Schrauben und speziell gefertigte Beschläge
* extra weiche Balgfedern für langes Sustain und sanftes Ausklingen
* hochwertige Zungen für leichte Ansprache und harmonischen Klang
* geschmackvolles, edles Design
* makelloses Äußeres ohne Kratzer, Dellen und Flecken
 
Die beeindruckende Qualität der Bhava Harmoniums erreicht bisher kein anderer Harmoniumbauer in der Region Delhi. Sie entspricht westlichen Standards und ist nur mit der Qualität der Harmoniums und Shrutiboxen von Paloma vergleichbar. India Instruments führt seit 2022 Bhava Harmoniums im Sortiment.
 
Bhava ist auch in Sachen soziale Verantwortung ein Vorreiter und strebt die Zertifizierung nach einem Fair Trade Label an. Alle Handwerker arbeiten ohne Zeitdruck in sauberen, klimatisierten und gut beleuchteten Räumlichkeiten. Sie sind fest angestellt und bekommen faire Gehälter. Durch die Festanstellung haben sie und ihre Familien Zugang zu staatlichen Gesundheits-, Bildungs- und Altersvorsorgeleistungen. Im Gegensatz dazu werden Harmonium-Handwerker als Tagelöhner meist nach Stückzahl bezahlt und arbeiten dadurch permanent unter Zeitdruck, sind oft in engen, dunklen und schlecht belüfteten Räumen tätig, können jederzeit ersetzt werden, verlieren bei Krankheit ihr Einkommen, haben keinen Zugang zu staatlichen Sozialleistungen und stehen teilweise in Schuldknechtschaft zu ihren Auftraggebern.
 
Auch ökologische Fragen spielen für Bhava eine Rolle. Die hohe Qualität der verwendeten Werkzeuge und der hergestellten Instrumente sorgt für eine besonders lange Lebensdauer. Alle Hölzer werden auf offiziellen, staatlich kontrollierten Märkten eingekauft. Geschützte Hölzer werden grundsätzlich nicht verwendet. Abfall in der Produktion wird so weit wie möglich vermieden und so weit wie möglich recycelt. Nach Übersee werden die Instrumente bevorzugt per Seefracht versendet.