India Instruments » Netzwerk » Lehrer Musik

Lehrer Musik

Hier finden Sie Lehrer für klassisch indische Raga-Musik und für indische Musikinstrumente - geordnet nach Land und Postleitzahl. India Instruments kann die Richtigkeit und die Qualität der Angebote leider nicht überprüfen. Wenn Sie auch hier vertreten sein möchten, mailen Sie uns - der Eintrag ist kostenfrei!

SITAR

Debojyoti Chakraborty, 01307 Dresden
Hertelstr. 12, +4917696847566, +3513325256, krdc85@gmail.com

Debojyoti Chakraborty is a scientist by profession but has been performing in India and abroad since a young age. Trained in the Maihar Senia gharana of North Indian Classical Music under the tutelage of Late Sunil Saha (a disciple of Ustad Ali Akbar Khan) and Pt. Debaprasad Chakraborty (a disciple of Pt. Ajoy Sinha Roy), Debojyoti has performed in several music concerts over the last 15 years. He has won some of the major music competitions in India including those organized by the prestigious Dover Lane Music Conference and the West Bengal State Music Academy. He is a recipient of the National Scholarship for India's Ministry of Human Resources and has been involved in teaching music through radio broadcast in Kolkata, India. He has also had a formal training in vocal and tabla and has been involved in projects fusing north Indian and western music forms. He also has a senior diploma (Sangeet Bhushan) in Indian Music from the Pracheen Kala Kendra, Chandigarh, India.

SITAR, MUSIKLEHRE NORDINISCHER KLASSISCHER MUSIK

Ulrich Kramer, 04275 Leipzig
Steinstr. 3, Tel.: 0341 - 39 15 402, 0179 - 29 30 237, UlrichKramer@gmx.de, www.ulrich-kramer-sitar.de

Studium: 1972-1977 Konzertgitarre in Leipzig und Weimar bei Roland Zimmer. Abschluss als Konzertgitarrist und Diplommusikpädagoge für Konzertgitarre. Seit 1977 Lehrverpflichtung an der Leipziger Hochschule für Musik in den Fächern Konzertgitarre, Lehrpraxis und Fachmethodik. 1988 begann die intensive Beschäftigung mit indischer Musik, insbesondere mit der Sitar. 1989-1992 Studien bei Kamalesh Maitra, 1993-2004 bei Partha Chatterjee und seit 2004 bei Kushal Das. Mehrmals Studienaufenthalte in Indien. Neben gelegentlicher Konzerttätigkeit auch Veranstaltungen (Einführung in die nordindische klassische Musik) an Schulen und an der Universität Leipzig. Seit 1990 Sitarunterricht und Musiklehre nordindischer klassischer Musik auch an der Musikschule Leipzig "Johann Sebastian Bach" (www.musikschule-leipzig.de).

HARMONIUM, OBERTONGITARRE, ZIMBLEN/MANJEERAS (ESRAJ. SITAR & MRIDANGA für Anfänger)

Timothy Campling, 10405 Berlin
timcamp@gmx.de, www.timothycampling.de

Timothy Campling studierte klassische Gitarre; gewann Wettbewerbe ... und lebte dann 10 Jahre lang in einem Ashram wo er täglich indische Instrumente spielte. Aktiver Konzert- und Studiomusiker (viele Konzerte, unter anderem mit Nina Hagen, Dave Stringer, Wah, Dechen-Shak-Dhagsay ...) und ca. 20 Cd Aufnahmen. Begeisterter, geduldiger Lehrer: "Von Anfang an mit Freude und Kreativität spielen und lernen ..." Entwickelte eine eigene, patentierte Obertongitarre.

TABLA

Laura Patchen, 10629 Berlin
Gervinusstr. 27, Tel./Fax 030-324 6947, kamalesh_maitra@hotmail.com, www.ragatala.de

1977 kam Laura Patchen, geboren in New York City, nach Berlin, wo sie ihre Ausbildung an der Tabla im traditionellen guru-shishya Parampara System bei dem Tablatarang-Meister, Sarod-Spieler und Komponisten Pandit Kamalesh Maitra begann. Als Meisterschülerin begleitete sie ihren Lehrer ab 1978 auf seinen zahlreichen Tourneen in Europa, USA, China und Indien. 1979 wirkte sie in den von Kamalesh Maitra formierten Drums of India mit und 1980 wurde sie Gründungsmitglied seines Ragatala Ensembles. Mit ihrer Tabla ist sie auf mehreren MC, LP, und CD Produktionen zu hören. 1985 fing ihre Lehrtätigkeit in Berlin an. Seit 2005 unterrichtet sie an der staatlichen Musikschule City West, wurde an der 2011 neu gegründeten Global Music Academy als Dozentin berufen und ist für den Fachbereich Tabla an der staatlichen Musikschule Fanny Hensel in Berlin-Mitte seit Anfang 2018 zuständig. Laura Patchen ist Leiterin des Tabla Ensemble „Kamalesh Maitra“, für die sie auch komponiert und arrangiert. Sie konzertiert als freiberufliche Tabla-Spielerin, sowohl mit Künstlern der klassischen indischen Vokal- und Instrumentalmusik, als auch mit verschiedenen Musikgruppen und in Projekten der freien Improvisation.

BANSURI

Roy Sunak, 10629 Berlin
Tel. 0151-75747451, roysunak@gmail.com

Roy Sunak has learnt the bansuri and has been trained in Hindustani classical music by Sameer Rao in the lineage of Hariprasad Chaurasia. Prior to his studies in India, he has learnt jazz music in New York and Israel where he collaborated with different artists in various projects. He has performed in different festivals around the world and has settled down in Berlin in 2017.

INDISCHES HARMONIUM, GESANG

Reina Berger, 10781 Berlin
Tel.0174-9422723, info@natuerliche-stimme.de, www.reina-berger.de

Die Sängerin und Songpoetin macht sich seit vielen Jahren einen Namen in der Berliner Kirtanszene. Ursprünglich in Gesang ,Tanz, Schauspiel und Klavierspielen ausgebildet begann sie nach langjähriger Bühnenerfahrung , inspiriert durch die Begegnung mit indischen Meistern, Mantra-Konzerte in Kirchen und den führenden Yogazentren Berlins zu veranstalten. Die Fähigkeiten des Harmoniumspielens gibt sie gerne in Privatstunden und Workshops weiter. Unter Anderem sehr geeignet für Schüler/innen, die lernen wollen Ihren Gesang mit einfachen Akkorden am indischen Harmonium zu begleiten.

FRAME DRUMS, KANJIRA, KONAKOL

Nora Thiele, 10783 Berlin
Tel. 0179 45 56 126, norathiele[at]hotmail.com, www.norathiele.de

Nora Thiele studierte an der Leipziger Musikhochschule ethnische Perkussion, drum set und Klavier. Sie hat sich auf Rahmentrommeln spezialisiert und arbeitet besonders in den Bereichen Weltmusik, Alte Musik und Improvisation. Sie konzertierte mit ihren Ensembles und als Solistin u.A. in Europa, Syrien, Türkei, Iran und China. Nora Thiele lebt in Berlin und beschäftigt sich seit 2011 mit der südindischen Tempeltrommel Thavil.

TABLA, GESANG, BHAJANS

Ravi Srinivasan, Academy of Kathak Dance, Urbanstr. 67, 10997 Berlin
Tel. 030-6861327, ravi[at]srinivasan.de, www.kathakdance.de

Ravi Srinivasan (Tabla, Ghatam, Gesang) wuchs in Malaysia auf und lernte Geige und Gesang. Später studierte er Tabla bei dem legendären Pandit Kamalesh Maitra. Seine Bühnenpräsenz und Sensibilität und sein weiter musikalischer Horizont machen ihn zu einem ungemein vielseitigen und gefragten Musiker. Als Weltmusiker, Percussionist und Preisträger spielte Ravi Srinivasan bei bedeutenden Festivals weltweit, von Malaysia und Indien über Europa und Russland bis USA und Grönland. Ravi spielt bei Indigo Masala, Music Ensemble of Benares, Abrasaz, Midnight Court, Ioanna Srinivasan Dance Company, B-Port 3/GSD, Mäuseohrensausen, Die Pulsierenden Tellerschneckenherzen, Injun Biscuit Factory, The Hypno Theatre und als Gast bei der Dotschy Reinhardt Band.

KHOL, MANJEERA/KARTALS

Atul Krishna, 10999 Berlin
Tel. 01578-816 34 79 , atulkrsna86[at]gmail.com

Atul, geboren in den Niederlanden, wuchs auf mit indischer Musik und begleitete schon als kleiner Junge verschiedene TempelsängerInnen mit der Dholak-Trommel. Er entwickelte sich als indischer Perkussionist weiter indem er auch den Khol/Mridanga, Naal, Madal und Tabla lernte. Er spielte schon mit verschiedenen KünstlerInnen aus der Kirtan-Szene und ist regelmäßig in diversen Yoga-Centern zu hören.

VOCAL, PERCUSSION, FLUTE, COMPOSING

Manickam Yogeswaran, Berlin/London

Trained in South Indian classical (Carnatic) music. Since then, his work as a live performer (vocalist, mridangam drum and bamboo flute) extends into different branches of world music and media productions. His international career comprises performances as featured vocalist as well as accompanist for Bharata Natyam dance performances. He has been a singer with the Dissidenten and the British vocal ensemble The Shout. He performs and composes for contemporary dance ensembles including the renowned Shobana Jeyasingh Dance Company. In addition, he has taught vocal and instrumental music as well as voice production and technique. Trained in South Indian classical (Carnatic) music. Since then, his work as a live performer (vocalist, mridangam drum and bamboo flute) extends into different branches of world music and media productions.

His international career comprises performances as featured vocalist as well as accompanist for Bharata Natyam dance performances. He has been a singer with the Dissidenten and the British vocal ensemble The Shout. He performs and composes for contemporary dance ensembles including the renowned Shobana Jeyasingh Dance Company. In addition, he has taught vocal and instrumental music as well as voice production and technique.

More information and contact details:
www.singeryoga.com , E-mail: yoga.swara@talk21.com Mobile (international) 0044 79708 91649 Mobile (Berlin) 01577 506 7727

TABLA

Asha Khan, 12629 Berlin
 0173 4299641, ashaasif41@yahoo.com

1979 wurde Asha Khan in Quetta (Pakistan) in eine Musikerfamilie geboren. Er lernte Tabla von seinem Vater als Sohn von Ustad Dawood Khan. Ab 1998 lebte er in Lahore und spielte im pakistanischen Rundfunk und Fernsehen und mit bekannten pakistanischen Künstlern wie z.B. Ustad Ghulam Ali, Ustad Hussein Baksh Gullo, Rahat Fateh Ali Khan. Seit 2009 lebt er in Berlin und spielt mit Musikern unterschiedlicher Genres von Free Jazz, Funk, Rock über Crossover bis zur klassischen indischen Musik.

KANJIRA, KONNAKOL, PERCUSSION

Claudio Spieler, 13187 Berlin
contact@claudiopercussion.com, www.claudiopercussion.com

Claudio Spieler, geboren 1981 in Bregenz, studierte klassisches Schlagzeug in Österreich. Von 2004 bis 2012 lernte er beim international renommierten percussion artist Hakim Ludin und beschäftigte sich intensiv mit afrocubanischer, afrobrasilianischer und südindischer Musik. In 2008 gründeten Hakim Ludin und Claudio Spieler das Duo Projekt "Percussion Discussion", in welchem Claudio ein umfassendes Repertoire für eine große Anzahl an Percussion-Instrumenten entwickelte.
Claudio besuchte Masterclasses für Kanjira und Konnakol bei Thavil Maestro Karuna Murthy.
Auf den Lehr-DVD Produktionen von Hakim Ludin "modern percussionist vol. 5 und vol. 6" erscheint Claudio als special guest. Als Workshop-Dozent war er bereits beim Austrian Percussion Camp, beim Percussion Festival Telfs, in der Hochschule für Musik Karlsruhe und am Drummer's Institute Düsseldorf tätig.

SITAR

Peter Simon, 13347 Berlin
Neue Hochstr. 51, 030-95609284, 0176-99137668, www.musik-sitar.de

Der Sitarspieler Gaura Shakti (alias Peter Simon), Jahrgang 1957, erlernte das Sitarspielen bei dem bekannten indischen Sitarmeister Subroto Roychowdhuri.

DHRUPAD-GESANG

Amelia Cuni, 14059 Berlin
Klausenerplatz 11; Tel./Fax 030/3226459, info@ameliacuni.de, www.ameliacuni.de

Studium des Dhrupad-Gesangs bei R.Fahimuddin Dagar, Dilip Chandra Vedi und Bidur Mallik in Calcutta, Delhi und Vrindavan. Studien in Kathak-Tanz bei Manjushri Chatterjee und in Pakhawaj bei Raja Chattrapati Singh. Dhrupadkonzerte in Europa und in Indien. Zusammenarbeit mit Musikern verschiedenster Stilrichtungen und eigene experimentelle Projekte. CDs, Radio- und Fernsehproduktionen. Lehrerin für indischen Gesang am Konservatorium von Vicenza (Italien).

DHRUPAD-GESANG

Peter Pannke, 14193 Berlin
Tel. 030 8258813, peterpannke@gmail.com www.troubadours-united.com www.mallikfamily.com

Gesangsstudium bei Ram Chatur Mallik und Vidur Mallik. Ansprechpartner für Interessent an an der Mallik Family und an der Musikgruppe 'Troubadours United', an der Premkumar und Anandkumar Mallik mitwirken.

GEIGE, GESANG

Madhuri Chattopadhyay, 10559 Berlin
Tel. 030–3988-4443, pankaj.madhuri[at]t-online.de
 www.violinemadhuri.de

Madhuri Chattophadhyay entstammt einer Musikerfamilie aus Kalkutta. Ihren ersten Unterricht erhielt sie von ihrem Vater, einem Mitglied der Kirana Gharana. Danach war sie Schülerin des Violinen-Vituosen Pandit V.G.Jog, welcher sie bis zu seinem Tod im Jahre 2004 in ihrem musikalischen Werdegang begleitete. Unter der Leitung von Frau Prof. Sisirkana Dhar Chowdhury studierte sie an der Rabindra-Bharati-Universität in Kalkutta und diplomierte im Fach Musikwissenschaft. Der Tabla-Virtuose Pandit Swapan Chowdhuri unterrichtete sie in den rhythmischen Aspekten der indischen Musik.

SITARUNTERRICHT, KONZERTE

Sebastian Dreyer, 14482 Potsdam
Siemensstr. 29A, Tel.: 0331 - 967 84 28, 0178 - 615 67 24, mail@sebastian-dreyer.de www.sebastian-dreyer.de

Sitarunterricht zunächst im Jaipur-Stil bei Gisela Tarwitt/Berlin, später bei Partha Chatterjee/Kalkutta (Senia-Maihar-Stil); weiterer prägender Einfluss: Unterricht im Dhrupad-Gesang; Konzertaktivitäten als Solokünstler und Begleiter von Kathak-Tanz; Studium der Musikethnologie und Indischen Philologie; tätig als Hindi- und Urdu-Lehrer.

SITAR

Matyas Wolter, 14482 Potsdam
Uhlandstrasse 16 Tel.: 0331.715353 Funk: 0176.22912833, swinging-gourd@web.de, www.matyasitar.de

Matyas Wolter (1978) begann seine musikalische Reise mit etwa 12 Jahren spielte in verschiedenen Bandformationen als Gitarrist und Schlagzeuger. Im Laufe der Jahre interessierte er sich zunehmend für Konzepte der Improvistaion und auf diesem Weg gelangte er zu klassischen Musik Nord-Indiens. Matyas studiert die klassische nordindische Raga-Musik auf der Sitar seit vielen Jahren unter der Leitung seines Lehrers, des renommierten Sitar-Maestros Prof. Subroto Roy Chowdhury. Zahlreiche Indienaufenthalte vervollkommneten sein musikalisches Wissen und seine Fertigkeiten und machten ihn zu einem authentischen Interpreten der klassischen Musik des indischen Subkontinents. Im Jahre 2009 absolvierte er das 5-Jahres-Diplom im Fach Instrumentalmusik/Sitar an der Akhil Bharatiya Sangeet Samach Musikschule in Kolkata. Er gibt regelmässig Konzerte als Solist in Indien und Deutschland.

ANSPRECHPARTNER - SITAR, SURBAHAR

Kieran Hilbert, Unter den Linden 15, 21255 Tostedt

www.ich-liebe-mein-indien.de - kieranhilbert@gmx.de

SARASWATI-VINA, GESANG

Dr. Pia Srinivasan, 21465 Reinbek
Hermann-Lönsstr.6, Tel. 040/7223417, sangitam@t-online.de www.saigan.com/sangitam

Studien in Saraswati-Vina bei Rajeswari Padmanabhan in Madras sowie in Gesang und Geige. Sendungen und Veröffentlichungen über die Musik Südindiens, Vina-Konzerte, Unterricht und Workshops (Vina und Gesang).

SITARUNTERICHT-ANFÄNGER

Rainer Daniel Bornmann, 22111 Hamburg
Horner Weg 261, Tel. 040-64881902, danielbornmann@gmx.de

Seit 1991 Unterricht in klassischer Gitarre und Klavier. Seit 2005 Schüler von Sathinathan Apsalone, senior disciple of Shafique Khan in Bangalore (Vilayat Khani Baj style).

TABLA

Klaus Wessels, 22525 Hamburg
Langenfelder Damm 83, Tel. 040/5074 1038, wessels.klaus@yahoo.de

B. A. und M. Mus in Musikethnolgie von der School of Oriental and African Studies (London). Tablastudium seid 2000 bei Gert-Matthias Wegner (Nepal, Berlin) Hanif Khan (London) und Niti Ranjan Bisvas (Amsterdam).

TABLA-UNTERRICHT - Beginner, Reparatur nach Anfrage

Paul Kolep, 22527 Hamburg
Bassleweg 65c, Tel: 040 / 3892512, RishiSingh@gmx.de

Seit 1988 Tablunterricht bei Ganesh Shankar Mishra in Varanasi. Seit 1992 Instrumentalbegleitung und Konzerte u.a. mit Surendra Lutz Strathmeyer (www.surendra.de). Tanzbegleitung mit Rita Panesar seit 2000, sowie diverse Studio- und Liveprojekte mit verschiedenen Musikern im Bereich Meditationsmusik.

BANSURI

Julian Schäfer, 22527 Hamburg
0176 40580154 julian.schaefer1@gmx.net

Julian Schäfer, spielt Bansuri, Geige und japanische Shakuhachi. Interesse an nordindischer Ragamusik, freier Improvisation, Genre übergreifenden Konzertformen, Organisation zahlreicher Literatur- und Filmkonzerte.

INDISCHER GESANG, TAMBOURA, HARMONIUM

Anne-Careen Engel, 22607 Hamburg
01522 - 1522 940, www.sa-re-ga.de

Anne-Careen Engel lebt freie Künstlerin in Hamburg und unterrichtet Nada Yoga und indischen Gesang (mit Tampoura und Harmonium), Meditation, Yoga und Bewegungsarbeit.
Sie hat klassischen indischen Gesang gelernt unter anderem in Kerala, Süd-Indien (CARNATIC) sowie derzeit in Bhopal, wo sie bei den Gundecha Brothers DHRUPAD lernt, den ältesten indischen Gesang Nord-Indiens. Sie war viele Jahre Schauspielerin und Regisseurin, arbeitete im Kultur-Management und im internationalen & inter-religiösen Kulturaustausch.
Sie hat sich seit einigen Jahren vor allem als Dozentin für Nada Yoga einen Namen gemacht, das sie auf Grundlage des klassischen indischen Musik lehrt. Besonderen Wert legt sie auf einen freien, ungehinderten Stimmfluss, eine harmonische Verbindung zwischen Körper, Stimme und einen immer ganz eigenen, authentischen Ausdruck. Seit 2009 leitet sie die Nada Yoga Grundausbildung bei Yoga Vidya.

SITAR

Ashraf Sharif Khan, 25436 Tornesch
Pommernstr. 71, Tel. mobil: 0170-2459655, asksitar@yahoo.com

Ashraf Sharif Khan wurde 1969 in Pakistan geboren. Sein Vater Ustad Muhammad Sharif Khan Poonchwala unterrichtete ihn von fühester Kindheit an auf der Sitar. Seit den 80ziger Jahren gibt Ashraf Sharif Khan Konzerte im In- und Ausland, vor allem in Pakistan, Sri Lanka, Europa und den USA. Er hat verschiedene Preise (Khwaja-Khurshid Anwar, Hazrat Amir Khusran Preis, Colombo University Kelaniya Preis) für seine musikalische Darbietungen erhalten. Neben seinen Solokonzerten in der klassischen Tradition, arbeitet er auch in Jazz- und Weltmusikprojekten mit. Seit 1999 lebt er in Deutschland.

VICHITRA VINA, GESANG, FLÖTE, SITAR, TABLA

Willy Schwarz, 28203 Bremen
Salvador Allende Str. 5, Tel.: 0421/70 15 91, willyschwarz23@gmail.com

Willy Schwarz hat seit 1970 bei indischen Meistern wie Ravi Shankar, Alla Rakha, Krishan Kumar und Manuji Maharaj studiert. Außer Sarod und Tabla spielt er eines der seltensten nordindischen Instrumente, die Vichitra Vina. Er bietet Ausbildung in Gesang, Flöte, Sitar und Tabla, sowie 'Raga-Tala' Theorie für abendländische Instrumente an.

TABLA

Sharajdeep Singh, 28309 Bremen
Bertramstraße 5, 0152-3109-2219, tablasharaj@gmail.com, www.tablasharaj.com
 
Sharaj is a tabla professional. He started learning tabla when he was 5 years. At the age of 11, he studied tabla at the University of Allahabad in India. He has more than 20 years ofexperience in Indian classical music and 10 years experience as a tabla teacher. He learned tabla in the styles Farrukhabad Gharana and of Banaras Gharana. In India as well as in Europe he collaborated and performed with several artists. He can play more than 15 percussion instruments and composes instrumental as well vocal music from beginner-intermediate to expert level. Sharaj is based in Germany and is teaching and performing at different Music festivals across Europe.

SITAR, SURBAHAR, HARMONIUM, klassische indische Stimmbildung, Tagore-Lieder

Ananda Samir Chopra, 34132 Kassel
Sandbuschweg 5a, Tel.: 0561-3162361, E-Mail: aschopra@gmx.de

Ananda Samir Chopra ist von Beruf Arzt und seit 1992 ehrenamtlicher Studienleiter am Tagore-Institut in Bonn. Von 1992 bis 1994 Lehrauftrag für Sitar an der Hochschule für Künste, Bremen. Unterricht für den Diözesancaritasverband in Köln für Gruppen von Kindern und Jugendlichen in Indischer Musik. Seit 1995 regelmäßige Soireen mit Indischer Musik an der Habichtswaldklinik, Kassel. Unterricht für Sitar, Surbahar und Harmonium, klassischer indischer Stimmbildung/Tagore-Lieder.

TABLA

A. Alamuddin, 33609 Bielefeld
Heckstr.9, Tel. 0521/3044917, mehfil@web.de

Tabla Unterricht (Farrukhabad), classical & as well as light styles (Ghazal,Filmi,Qawwali...etc). Mehfil Tabla Academy: Heckstr.9,

SITAR- UND TANPURA-UNTERRICHT FÜR ANFÄNGER

Nicki Bozetti, 35085 Ebsdorf bei Marburg

Haingasse 3, Tel.: 06424 92 19 66

VOCAL

Jyotika Dayal Paust, 37520 Osterode am Harz
Friedrich-Ebert-Str. 12, +4916095422214, +4955225064980
jyotikapaust@yahoo.com

Jyotika Dayal Paust is an accomplished North Indian classical vocalist. She completed her Post Diploma in Hindustani vocal music under the guidance of Late Pt. Amarnath and Late Smt. Shanti Sharma at the prestigious Shriram Bhartiya Kala Kendra, New Delhi. She is presently learning from Ust. Mashkoor Ali Khan, doyen of the Kirana Gharana and semi-classical from Ust. Akhtar Nawaz. She was a recipient of the Senior Scholarship from the Ministry of Human Resource and Development, Government of India. She is also a professional Kathak Dancer and has completed her Post-Diploma at Kathak-Kendra, New Delhi. Apart from Classical Vocal concerts in major festivals in India and abroad, her rendition of Ghazals and Bhajans embellished with Alap and Taans got her rave reviews from audiences. Having taught at Shriram Bhartiya Kala Kendra as a Guru, she is presently giving private lessons in Germany.

SITAR UNTERRICHT, KONZERTE

Yogendra Jens Eckert, 38102 Braunschweig
Autorstr.23, Tel. / Fax: 0531-798463, india-instruments@t-online.de,
www.yogendra.de , www.myspace.com/indigomasalamusic, www.youtube.com/yogendrasitar

* 1965, Studien in indischer Musik seit 1983, zunächst bei Darshan Kumari (Sitar - RIPA School of Indian Arts Amsterdam), dann bei Dr. Trina Purohit-Roy (Sitar, Surbahar, Gesang - Tagore-Institut Bonn) und 1987 - 2000 Schüler von Ali Akbar Khan (Sitar, Gesang - Ali Akbar Colleges of Music Basel und San Rafael, USA). Seit 1991 vertiefende Sitarstudien bei Partha Chatterjee (Kalkutta). Gründer von und Teilhaber bei India Instruments. Seit 2008 im Hauptberuf freier Sitarist mit traditionellen Ragas, eigener Weltmusik, Tanzbegleitung, Theaterproduktionen, Studioprojekten, meditativer Musik, Unterricht, Workshops, Vorträgen und Publikationen.

GESANG, TABLA, HARMONIUM

Same Rafi, 42283 Wuppertal
Carnaperstr. 117, Tel. 0202-453584, Mobil. 0151-15324488, samerafi@web.de www.samerafi.com

Musikstudium in Indien; Autor und Komponist; gibt Unterricht in Khyal, Tarana, Thumri, Tabla und Harmonium.

TABLA, Unterricht für Anfänger

Fred Zierenberg, 42657 Solingen
Höhmannsberg 8, Tel. 0212/810584,

TABLA

Jawid Mahmoud, 45128 Essen
0163-3454-318 & 0157-7040-1175, dherekete@gmail.com

Ustad Jawid Mahmoud ist der Sohn von Ustad Mohammad Arif Chishti, der Neffe von Ustad Mohammad Asef Chishti und Ustad Hashim Mahmoud und der Enkel von Ustad Mahmoud. Er ist Schüler von Mia Akhtar Hussain Khan und unterrichtet die Stile der Punjab, Farukhabad, Delhi und Purab Ajrara Tabla Gharanas.

 

TABLA

Frank Westerath, 46282 Dorsten
Tel.: 02362/22725, frankwesterath@versanet.de

Jahrgang 1960; Studium bei Swapan Chaudhuri an den Ali Akbar Colleges of Music in San Francisco und Basel, sowie bei Sankha Chatterjee in Berlin; indische klassische Musik als Tabla-Begleiter des Sitaristen Subroto Roy Chowdhury; Mitglied im Transorient Orchestra, einer Weltmusikbigband aus dem Ruhrgebiet, die 2003 den "World Music Award Ruhrgebiet" gewonnen hat.

TABLA

Raul Sengupta , 50667 Köln
Breite Str. 159, Tel. 0221-2508586 / 0177-5785046, raulsengupta@web.de

SITAR

Hindol Deb, 50733 Köln
Bülowstraße 7, contactme@hindoldeb.com, www.hindoldeb.com

Sitarist and composer Hindol is an accomplished Indian classical performer exploring the infinite combinations in the crossover of Indian music with various other genres like Contemporary Western Classical, Jazz, Flamenco, Nordic folk, Balkan music. Hindol was invited by the Academy of Carnegie Hall, French Ministry of Culture, ETHNO Sweden, as resident artist to work with the musicians there. He also has been invited to perform for Pope Francis, Dalai Lama and Sri Sri Ravi Shankar.
As a teacher and educator Hindol conducts sitar lessons and workshops of Indian Classical music, improvisation, interpretation of Indian music in Western musical context and Indian music appreciation. He has conducted workshops at Elbphilharmonie, Hochschule für Musik und Tanz in Cologne and Arvika and Karlstad University Sweden. Currently he is teaching Indian music at PopAkademie Mannheim as part of their newly formulated world music studies.

Thavil, Mridangam, Ghatam, Kanjira, Morsing, Konnakol

Ramesh Shotham, 50825 Köln
Iltisstr. 168, Tel. 0221-593520 / 0173-3748868, shotham@gmail.com www.shotham.org/

Ramesh Shotham, geb. 1948 in Madras (heute Chennai), war zunächst Rock- und Jazzschlagzeuger bevor er am Karnataka College of Percussion (KCP) unter T.A.S. Mani klassische südindische Percussion studierte. Er spielt weltweit in Radio und Fernsehen und auf Festivals mit bekannten Jazz-Großheiten wie Charlie Mariano, Carla Bley, Sigi Schwab und vielen anderen, ist aber auch mit dem KCP aktiv, tourt mit seiner eigenen Band Madras Special und hat mittlerweile auf etwa 120 LPs und CDs mitgewirkt.

Tabla (nordindischer Gesang, Harmonium, Tanpura, Sitar, Santoor, ind. Geige)

Debasish Bhattacharjee, 50827 Köln
Vogelsanger Str. 352,Tel. 0160/91368028, 0178/7320256, 0221/16914624 , info@anubhab.net www.anubhab.net
www.haus-anubhab.net

Debasish Bhattacharjee begann seine Ausbildung an der Tabla im Alter von 7 Jahren bei seinem Vater Rabindra Nath Bhattacharjee in Kolkata. Von 1977 bis 1986 Unterricht bei Pandit Swapan Chowdhury von der Lucknow-Gharana. Ab 1987 Schüler von Prof. Bablu Biswas. Seit 1991 oft zu Konzerten in Europa. Fusion mit unterschiedlichen Musikrichtungen. In seiner ANUBHAB-ACADEMY in Köln werden auch Nordindischer Gesang, Harmonium-, Tanpura-, Sitar-, Santoor-, ind. Geige-, ind. Flötenunterricht auf Anfrage angeboten. Konzerte mit dem ANUBHAB-Ensemble weltweit (class. Raga, Ghazal, Thumri, Dhun, Bhajan, Chanting-Gruppen.)

ROBAB, SAROD

Daud Khan Sadozai, 50996 Köln
Am Zehnpfennigshof 22, Tel. 02236-61396, robabnawaz@yahoo www.daud-khan.de

Daud Khan Sadozai (geb.1955) erhielt Robabunterricht bei Ustad Mohammad Omar in Kabul. 1981 wurde er Schüler des Sarod-Virtuosen Ustad Amjad Ali Khan. Seit Ende der 80er Jahre führt Daud Khan unter Schirmherrschaft Ustad Amjad Ali Khans die Academy of India Music in Köln. Dort unterweist er Interessierte nach der Tradition seiner Meister im Robab-und Sarodspiel. Daud Khan Sadozai hat viele musikalische Auftritte sowohl solistisch als auch im Ensemble ( Jordi Savall u.a.) im In-und Ausland sowie in Übersee.Teilweise in Begleitung seines Sohnes Dorran Ahmad Sadozai (Robab) hat Daud Khan Sadozai an den renomiertesten europäischen Musikfestivals teilgenommen. In Indien wurde er zwei Mal mit dem Ustad Hafez Ali Khan Award ausgezeichnet. Daud Khan ist Produzent verschiedener CD-Aufnahmen klassischer indischer Musik. Von Daud Khan als Interpreten ist die CD "Tribute to Afghanistan" im Handel erhältlich.

TABLA

Arup Sen Gupta, 52070 Aachen
Brabantstr. 66, Tel: 0241-41259650, mobil: 0172-7797445 und 0176 28045973, arup@arupsengupta.com, www.arupsengupta.com

Arup Sen Gupta ist Schüler des in Kalkutta lebenden und international wirkenden Tablaspielers Subhen Chatterjee und lernt zusätzlich bei Subhen Chatterjees Lehrer, dem weltberühmten Tabla-Maestro Pandit Swapan Chaudhuri. Beide Lehrer gehören der sogenannten "Lucknow-Gharana" ("Lucknow-Schule"/Stilrichtung) an. Arup hat in seiner über 25-jährigen Spielpraxis bereits viele namhafte Größen der nordindischen Klassik in Europa, Indien und in den Vereinigten Staaten begleitet und zählt in Deutschland zu den gefragtesten Tablaspielern.

TABLA

Yama Karim, 53175 Bonn
Gotenstr.138, Tel./Fax: 0228/356117, mobil: 0171-7838423 YamaKarim@t-online.de

BANSURI

Stephanie Bosch, 53227 Bonn
Küdinghovener Str.16, Tel./Fax. 0228 - 53 666 33, Mobil. +49 (0)170-3085793 info(at)stephaniebosch.com
www.stephaniebosch.com

Bachelor & Master-Studium der Bansuri, Nordindische klassische Musik bei Pandit Hariprasad Chaurasia am Konservatorium in Rotterdam und in Bombay, Konzertexamen "summa cum laude". Stipendium. Langjährige Zusammenarbeit mit Kathak-Tänzerin Durga Arya. Konzerttätigkeit u. a. in Deutschland, den Niederlanden, Indien, Pakistan. Außerdem "Alte Musik"-Studium der Block- und Traversflöte in den Niederlanden. Konzertexamen mit Auszeichnung.

BANSURI

Charly Wintermeyer, 55595 Winterbach
www.indiaculture.de

Hat bei Chandrakant Prasad Veenu, Rajendra Singh Grung, Dr.Prahalad Nath und Pt.Om Prakash Mishra Spieltechniken sowie Khayal und Thumree Stil erlernt, Gayaki-ang. Zahlreiche Cd's sowie Touren mit bekannten Tablaspielern in Portugal, Frankreich, Deutschland und Spanien.

TABLA, KONZERTE, UNTERRICHT

Emanuel Akasch Wintermeyer, 55595 Winterbach
In der Großheck 20, Tel.06756/637, Mob. 01713200189
emanuel_wintermeyer@yahoo.de www.indiaculture.de

Meisterschüler von Pt. Chote Lal Mishra (Familie: Anokhe Lal Mishra Ji) und Kathak Begleitung bei Pt. Om Prakash Mishra (Familie: Pt. Birju Maharaj Ji). Er arbeitet als Studiomusiker und begleitet Liveprojekte. Tourneen brachten ihn nach Frankreich, Italien, Indien, Libanon. Trotz seines jungen Alters verfügt er über eine sehr gute Bühnenpräsenz und ist ein Meister der Improvisation.

GESANG, TABLA

Ranjit Neauta, 56567 Neuwied
Wiedbachstr. 65,
barajomusic@gmx.de www.ranjit-neauta.com

Gesangsrichtungen: Punjabi Music, Indian classical, ghazal, bhangra songs. Gibt Unterricht in Gesang und Tabla.

SAROD, SITAR, TABLA

Bradford Catler, 58300 Wetter
Wacholderstrasse 11,
bcatler@optonline.net bradfordcatler.com

Bradford Catler ist ein Multiinstrumentalist. Er wurde 1959 in Cohasset (Mass.) geboren. Von 1980 bis 2012 lebte er in New York und seitdem in Wetter (Ruhr). Neben seiner Konzerttätigkeit unterrichtet er. Mit 18 Jahren begann er indische Musik zu studieren und nahm Unterricht. Sitar lernte er mit Peter Row und Shahid Parvez und Tabla mit Alla Rakha und Zakir Hussain. Seitdem tourt er in den USA und Europa. Seit 1992 spielt er mit La Monte Young in verschiedenen Formationen in den USA und Europa. Von 1996 bis 2001 war er in Europa unterwegs mit Giora Feidman mit einem Percussion-Set mit Instrumenten aus aller Welt. 1998 gründete er mit "Common Language" ein Improvisations-Kollektiv, mit dem er in Europa tourt.

BANSURI

Tobias Bülow, 58452 Witten
Bachstr. 12, Telefon: 02302 9730847, mobil: 0163 9730227,
highbelow@web.de,
tobis-music.de

Unterricht bei Stefanie Bosch, Dinesh Mishra aus Mumbai. Langjährige autodidaktische Beschäftigung mit klassischer indischer Ragamusik seit 1999. Konzerte mit indischen Musikern der Gruppe Anubhab aus Köln, mit Manoj Gautam aus Katmandu, Tabla. Über 25 Jahre Erfahrung mit Improvisationsmusik.

TABLA, GESANG

Sharad Kulkarni, 60388 Frankfurt/Main
Gangstr. 49, Anbau, Tel.: 06109/723494, sharad.kulkarni@t-online.de, www.home.netsurf.de/frank.kuehnel/IKI/index.htm

Besitzer des Sangeet Visharad in Gesang und Tabla der Paluskar Akademie und Lehrer für nordindische klassische Musik seit 1985 in Deutschland Schwerpunkt: Khyal Gayaki (Gesang) und Tabla

SITAR, Gesang

Nadeem Khan, Frankfurt/Main
Tel.: 0157 84713298, E-Mail: nadeem.sitar@yahoo.de Website: www.facebook.com/nadeemkhan ; www.myspace.com/nadeemkhan

Nadeem Khan ist in eine bekannte musikalische Familie (Imdadkhani Gharana) in Delhi/Indien geboren. Sitar-Unterricht bei Ustad Vilayat Khan Sahab, jetzt langjähriger Schüler von Ustad Shujaat Khan. Nadeem Khan spielt im Gayaki-Ang-Stil auf der Sitar und ist auch Sänger. Konzerte mit Künstlern aus Europa und Asien sowie Soloauftritte.

SITAR, KONZERTE, UNTERRICHT, REPARATUR

Wahid Said, 60329 Frankfurt
Elbestraße 41, Tel: 069-13873035 oder 0176 63287330

Wahid Said wurde 1955 in Afghanisthan geboren, er ist langjähriger Schüler von Ustad Imrat Khan. Er gibt Sitar-Unterricht (auch für Fortgeschrittene) sowie Workshops zum Djovari einrichten. Er repariert und restauriert alle Arten von indischen Instrumenten.

Gesang

Mouli Chakrabarti, 60433 Frankfurt am Main

Giselastr. 8, Tel: 0176-31442066 moulichakrabarti@gmail.com

Mouli Chakrabarti is a trained classical music singer since her childhood. She has done rigorous training under various Gurus from a very tender age of four. Her first public stage performance was at the age of five. In Germany, she has been performing since 2010 in different cities. She has learned Khayal under the guidance of Pt. Ajoy Chakraborty (Kasur Patiala Gharana) and Pt. Manas Chakraborty (Kotali Gharana). She has also learnt semi-classical form of music (Thumri, Dadra, Chaiti, Kajri and Bhajan) from Late Vidushi Purnima Chowdhury for some years. Her singing style contains a beautiful blend of Gayakis from the different Gharanas. She has also learnt Carnatic style of singing from Late M.S. Subbulakshmi and got opportunity to learn various complex Thillanas of Dr. M. Balamuralikrishna. She has won several awards in Classical and Semi-classical Music in India. She has taught many students in India and also continues to teach classical vocal music in Germany.

SITAR

Tony Clark, 61381 Friedrichsdorf
Hermann-Löns-Weg 15, Tel./Fax ( 0049 )-( 0 )-6175-941380; mobile: ( 0049 )-(171)-581- 44 51, tonyclark@freenet.de www.tonyclark.de, www.shingetsu.de (japanese music ensemble),
www.oneworld-media.com, www.myspace.com/ThisIsTonyClark

Tony hat Komposition und Shakuhachi (Japanische Flöte) an der Florida State University studiert, seit 1999 lernt er Sitar bei Partha Chatterjee (Schüler von Nikhil Banerjee), und dessen Sohn, Purbayan. Tony ist ein erfahrener Lehrer in der westlichen Musik, und spielt in diversen Weltmusikprojekten.

SITAR UND RUDRA VINA UNTERRICHT, NADA YOGA

Thomas Meisenheimer, 65163 Wiesbaden
info@klang-tempel.de
www.klang-tempel.de
www.klang-tempel.blogspot.com/
www.facebook.com/thomas.meisenheimer

* 1966, Studien in indischer Musik seit 1991 Sitar Unterricht bei Professor Tribhuvan Nath Nagar 1999 Rudra Vina Unterricht bei Pandit Asit Kumar Banerjee und Ustad Shamsuddin Faridi Desai Unterricht im Sinne des Nada Yogas als Weg der Klangmeditation

TABLA

Farid Azar, 65199 Wiesbaden
Hollermorgenstr. 5, Tel.:01633428279
faridtablanawaz@yahoo.de www.myspace.com/faridtablanawaz www.youtube.com/tablagharanafarid

Farid Azar ist 1980 in Afghanistan geboren und seit 1995 lebt er in Wiesbaden. Er war seit seine Kindheit an Tablaspielen interessiert und hatte Unterricht bei vielen afghanischen und indischen Tabla-Lehrer gehabt. Seit 1998 ist er ein Meisterschüler von Pt. Abhijit Banerjee ein brilliante Tabla - Meastro aus Kalkatta / India . Farid Azar hat sehr viele indische, afghanische, iranische und europäische Künstler auf der Bühne als Tablaspieler begleitet und er hat langjährige Erfahrung auch als Tabla-Lehrer seine Schüler zu betreuen.

ANSPRECHPARTNER - Sitar, Surbahar, Tabla

Christian Fischer-Schiedat, 66557 Illingen
christianfischer@parallaxemusic.de

Sitar, Surbahar,

Ashok Nair, 69181 Leimen bei Heidelberg
Bahnhofstrasse 64 A, mobil: 0172-6129681
anair73@yahoo.de

Der 1973 in Deutschland geborene Inder spielt seit 1995 Sitar. Zunächst auf Workshops und später durch mehrere Indienaufenthalte studierte er fundiert bei verschiedenen Lehrern die Kunst des Sitar Spiels. Zu weiterführenden Studien lernt er seit vier Jahren bei Partha Bose. 2010 begann er mit dem meditativen Spiel der Surbahar (Baßsitar). Aufgrund seiner Vergangenheit als Gitarrist in den Genres Rock, Pop und Jazz versteht er es sehr einfühlend Musikern aus der westlichen Musikwelt die indische Musik näher zu bringen. Seit neun Jahren tritt er regelmäßig bei Festivals, eigenen Konzerten, Lesungen und indischen Festen auf. Er ist Gründer der Formation Indrajala. 2008 spielte er im Papstorchester bei der ersten Rede Papst Benedikts auf dem Marienfeld in Köln zum Weltjugendtag. Seit 2011 spielt er im Duo mit Ismael Rodriguez (Tabla).&xnbsp; Ashok Nair erteilt für alle Melodieinstrumente sowohl Einzelunterricht und veranstaltet Workshops zur indischen Musik an der Orientalischen Musikakademie in Mannheim, an der er seit 2011 als Dozent tätig ist.

TABLA

Stephan Mitter, 69483 Waldmichelbach
Mörlenbacher Str. 15, Tel. 06207-923961,

Tabla, Santoor

Ralf Kern, 69221 Heidelberg
06221-862508, ralf.email@gmail.com

Studiert seit 1991 klassische und traditionelle indische Musik bei Lehrern wie Durga Prasad, Deepak Garud, Krishna Bhatt, Abhijit Bannerjee, Anindo Chatterjee. Unterrichtet klassische Rhythmen und Tablabegleitung für Mantras, Kirtan, Bhajans, westliche Songs und Jazz. Einführung in die Welt der Ragas für Musiker, die improvisieren und ihren Horizont erweitern wollen.

SITAR

Ingo Anhenn, 70197 Stuttgart
Rötestr. 16, Tel. 0711/6152016, ingoa at web.de

SITAR

Georg Lawall, 73277 Owen (bei Stuttgart)
Marktstr.24, Tel. 07021/55634, info@georg-lawall.de

Georg Lawall (1952) studierte Gitarre und Komposition in Essen und München. Lernte Sitar bei Ustad Ghulam Husain (Amedabad) und Pandit Giri Raj (Bombay). Tablas bei Trilok Gurtu, Henry Ritzman u. a. Leiter der Weltmusikgruppe Orexis. Neben dem Studium klassischer indischer Ragas setzt er die Sitar vor allem in eigenen Werken ein (CD Music for Sitar and Instruments). Der "Statesman" New Dehli schrieb anlässlich einer Tournee des Goetheinstitutes:"... G.L. is playing the sitar veryly like an indian Ustad..."

THAVIL

Christian Auer, 76135 Karlsruhe
Lessingstr. 47; Tel. 0721-8409876, www.auerchris.de

Internationaler Multipercussionist mit Schwerpunkt südindischer Tempelmusik - Thavil.

SAROD, SITAR, GESANG, TABLA (Basistechniken)

Jens Egert, 77866 Rheinau
Lindenstr.13, Tel. 07844-1372, www.indian-sound.de

Studierte klassische Gitarre am Konservatorium Berlin. Beschäftigt sich seit 1969 mit Indischer Musik. Lernte Sitar in Indien in Benares und Gujarat, ab 1974 Sarod in Calcutta mit Shyam Ganguly. Weitere Lehrer waren Biren Banerjee, Kamalesh Maitra. Hatte ein Jahresstipendium des DAAD und der indischen Regierung 1980/81 und studierte Sarod bei der Sarod Meisterin Zarin Daruwala und klassischen indischen Gesang in Bombay. Es folgten Weiterbildungen mit Prof. Manfred Junius und Workshops mit Ustad Ali Akbar Khan. Weitere Bereiche sind HEILENDEN KLÄNGEN und OBERTONGESANG. CD "ECHOES OF THE HEART" mit Jens Egert und Susanne Schneeweiss.

TABLA

Florian Schiertz, 78462 Konstanz
Wallgutstr. 24, Tel: +49-(0)7531-916844, tablaflo(at)hotmail.com, www.tablaflo.com

Konzertexamen für Tabla, Nordindische klassische Musik in Rotterdam. DAAD-Alumnus. Traditionellen Unterricht bei Udai Mazumdar und Sumantra Guha, Meisterschüler von Gnan Prakash Ghosh. Freischaffend seit 2003. Konzertiert weltweit mit namhaften Musikern, sowohl als Solist als auch Begleiter. Radio-, Fernseh-, Film- und CD-Aufzeichnungen.

TABLA

Dr. Peter Vonessen, 79104 Freiburg
peter@schlagzeug-freiburg.de, www.schlagzeug-freiburg.de

Dr. Peter Vonessen ist Musikethnologe und Musiker. Er studierte Schlagzeug in München und Strasbourg. Seit über 15 Jahren lernt er Tabla bei Hom Nath Upadhyaya, (Banaras-Gharana), seit einigen Jahren auch am Ali Akbar College in Basel. Für seine Dissertation übersetzte er das "Aumapatam", einen Sanskrit-Text über Musik, Tanz und Religion. Er ist 2. Vorsitzender der Deutsch-Indischen Gesellschaft Freiburg und organisiert seit vielen Jahre indische Konzerte. Peter Vonessen lebt in Freiburg / Deutschland als Musiker und Instrumentallehrer. Auï¬ï¿½erdem gibt er Kurse über indische Musik, Philosophie und Religionen und Hindi-Sprachkurse.

BANSURI

Ralf Tonding, 79108 Freiburg
Zähringen, Tel. 0160 - 261 51 08, tonding@gmx.de, www.tonding.info

Ralf Tonding studiert seit 1992 nordindische Bansuri bei Harsh Wardhan aus Delhi, abgeschlossnes Studium als Jazz-Saxophonist. Regelmässige Kurse, Konzerte und Masterclasses mit Harsh Wardhan werden in Freiburg im Breisgau angeboten. Ausserdem Konzerte mit der Band 'tonding'.

TABLA, ESRAJ, RAVINDRA SANGIT

Hannes Shariputra Chopra ('Dhanraj' Chopra), 80333 München
Amalienstr. 26, Tel./Fax 089-348812, hschopra@web.de, www.nordindische-musik.de

HARMONIUM & KIRTAN

Madhavi Sakhi, 80469 München
info@bhaktitree.de

Seit 2005 praktiziert Madhavi Bhakti-Yoga in der Gaudiya-Vaishnava Linie. Seitdem sind die Rezitation (Japa) und das Singen von Mantren (Kirtan) täglicher Bestandteil ihres Lebens. Sie unterrichtet seit 2010 Harmonium in München und hat große Freude daran. Mit einigen ihrer Schüler hat sie den Unterricht über Skype fortgeführt bzw. aufgenommen. Des Weiteren gibt sie Harmonium bzw. Kirtan-Workshops allein und zusammen mit Münchens beliebtester Pränatal-Yoga Lehrerin. Zusammen mit ihrem Mann Caitanya leitet sie einmal wöchentlich einen Satsang mit Kirtan und Themen der Weisheit des Bhakti-Yoga.

Madhavi freut sich darauf ihren breiten Erfahrungsschatz mit Dir zu teilen und Dir die Mantren verschiedener Yoga-Traditionen näher zu bringen.

VOCAL

Dr. Chandreyee Maitra, 80797 München
Schleißheimmer Str. 167, 089-30000-3833, chandreyeee@gmail.com

Dr. Chandreyee Maitra is a trained classical vocalist from the Gwalior/Rampur gharana. She started training at the age of five under Pandit Nidanbandhu Bandopadhyay. She also received training of Dhrupad from her mother the renewed Dhrupad singer Barna Maitra, the disciple of Pt. Satyakinkar Bandopadhyay of the Bishnupur Gharana. She is presently under the tutelage of Pandit Vinayak Torvi, the internationally renowned vocalist of the Gwalior and Kirana Gharana. Dr. Maitra is equally versed in the styles of Dhrupad, Dhamar, Kheyal and Tarana compositions. She is currently working in the Max Planck Institute in Munich, Germany, as a scientific researcher in astrophysics.

SITAR, SURBAHAR

Tetsuo Nihei, 80799 München
Turkenstr.67, Tel.: 089-27265782, Fax 089-2719524, tetsuonihei@yahoo.co.jp, www.sitar-player.de

Tetsuo Nihei wurde in Tokio geboren. Er verbrachte viele Jahre in Indien und widmet sich seit 1977 dem Spiel der Sitar und Surbahar im Vilayat Khan Stil. Sein erster Hauptlehrer war Shahid Parvez Khan. Seit 2004 ist er Meisterschüler des in Kolkata lebenden Sitarvirtuosen Budhaditiya Mukherjee. Zahlreiche Konzerte in USA und Europa, sowie auf dem berühmten Saptak Musik Festival in Ahmedabad/Indien.

SITAR, SURBAHAR

 

Al Gromer Khan, 80636 München-Neuhausen
Weiglstr. 12, Tel.: 089-4486572, info@khanart.de, www.algromerkhan.com
www.khanart.de

Al Gromer Khan wurde 1946 in Deutschland geboren. Er lebte seit Mitte der Sechzigerjahre überwiegend in London und in Indien. Studium der indischen Musik, bei Manfred M. Junius und bei den namhaften Sitarmeistern Imrat Khan und Rais Khan. 1975 wurde er in die Vilayat Khani Gharana, das berühmte indische Musikhaus von Sitarspielern aufgenommen. Seit vierzig Jahren übt er täglich auf seinem Instrument. Konzerte in Europa und Indien sowie Lehrtätigkeit. Als Komponist und Produzent entwickelte er einen neuen Musikstil, der als "Paisley Music" und "Tea Time Music" eine weltweite Anhängerschaft gefunden hat. Texte und Dokumentationen über Musik für verschiedene Radiosender. Musik- und Indien Roman "Der Lehrer, sein Schüler und der weiße Mogul", Musikroman "Jazzweihnacht".

SITAR, MEDITATION

Ma Madhu, 80469 München
Holzstr. 39, Tel.: 089-24212991, Mobil: 01577-5333770, info@MaMadhu.com, www.sitarmusic.com

Ma Madhu begann als 12-jährige in Kathmandu/Nepal ihr Sitarstudium, das sie im Lauf der Jahre auch nach Benares, Calcutta und Pune führte. Sie lernte u.a. bei Dr. Rajman Singh und Ustad Usman Khan und unterhielt mit befreundeten Musikerinnen eine Sitarschule in Nepal. Nach intensiven meditativen Studien begann sie ihre eigene Art intuitiver Sitarmusik zu entwickeln. Seit 1995 in Bayern lebend musiziert sie auch mit westlichen Musikern und hilft Anfängern Zugang zu Sitar und Tanpura zu finden.

SAROD, SITAR, SARANGI, SURBAHAR, SURSRINGAR, RUDRA-VINA

Govinda Schlegel, 87700 Memmingen
Fuggergasse 3, Tel.: 08331-499077, Mobil: 0176-72643858, govinda1008@googlemail.com

Govinda Schlegel lernt seit Anfang der 1980er Jahre die nordindische klassische Musik und ist Schüler des legendären Maestro Ustad Ali Akbar Khan. Heute setzt Govinda Schlegel seine Studien bei Pandit Rajeev Taranath aus Bangalore fort, einem Meisterschüler von Ali Akbar Khan. Neben den Saiteninstrumenten Sarod und Sitar studiert Govinda Schlegel auch Sarangi, Surbahar, Sursringar und Rudra-Vina. Govinda Schlegel arbeitet mit verschiedenen Ensembles mit nordindischer klassischer Musik und veranstaltet Konzerte mit indischen Künstlern.

DHRUPAD GESANG, RUDRA VEENA

Glynn Snellgrove, 88299 Leutkirch
Schmidsfelden 6, Tel. 07567-92256, Fax. 07567-988987, snellgrove@t-online.de

Sitar-Unterricht bei Ustad Imrat Khan 1968-1971. Rudra Vina/Dhrupad-Unterricht von 1995 -2001 bei Ustad Asad Ali Khan (Delhi/Kandarvani) und seit 2001 bei Ashish Sankrityayan (Bhopal/Dagarvani). Gibt Einführungsunterricht in Rudra Vina und Dhrupad Gesang für Einsteiger sowie Konzert- und Workshoporganisation für Dhrupad Gesang und Rudra Veena. Darüber hinaus auch Ansprechpartner für Rudra Veena Bau und Reparatur.

SITAR, SURBAHAR

Surendra Lutz Strathmeyer, 92355 Velburg
Mühlstr. 20, Tel. 09182-902354, Fax -902356, surendra@servicespiegel.de www.surendra.de

Spielt seit 1982 Sitar. Unterricht bei Dr. J.N. Goswami (Govinda) in Varanasi, Surbahar-Unterricht bei Naru Chakravaty und Rabindra N. Goswami. Lebt von und für Konzerte, Musikmeditationen, Tanzbegleitung, Studiomusik und Sitar- / Surbaharunterricht. Reparaturen und Djovari von Sitar, Surbahar und Tanpura auf Anfrage.

SITAR, SURBAHAR KONZERTE UND UNTERRICHT

Martin Knoch, 96450 Coburg
Spindlerweg 2, Tel. 09561-247034, m-knoch@web.de

Martin Knoch geb.1956 in Coburg, spielt seit seinem 13 Lebensjahr Gitarre. Seit 1980 unterrichtete ihn Dr.Narayan Govande ( Dr.of Musical Sience Universität Bombay) klassische indische Musik und Sitar sowie Surbahar.1983 veröffentlichten beide das Lehrbuch SITARPLAYING im Hannemann Verlag um geeignetes Unterrichtsmaterial für ihre Sitar Workshops in Deutschland zur Verfügung zu stellen. Neben Sitar und Surbahar bearbeitet Martin Knoch auch indische Musik für Gitarre (indische Stimmung) und Harfe.

TABLA

Jatinder Thakur, A – 1020 Wien
Vereinsgasse 2/24, Tel./Fax. 0043-1-2121767, thakurwien@yahoo.com

Geboren 1953 im nordindischen Himalayastaat Himachal Pradesh. Musikalische Ausbildung bei seinem Vater, Shyam Lal Thakur. Von 1984 bis zu dessen Tod 2000 Schüler von Alla Rakha. Europaweit Konzerte mit indischer Klassik und Jazz/Worldmusic. Unterrichtstätigkeit in Österreich, Deutschland und der Schweiz.

TABLA

Tommy Nawratil, A – 2202 Enzersfeld
Lirchengasse 7, Tel.: +43 2262 672944, vibes@utanet.at, web.utanet.at/vibes

Spielt seit rund 20 Jahren Tabla, daneben auch Vibraphon (Klassik und Jazz); schreibt Kompositionen im Spannungsfeld indischer und westlicher Musik; ist als Percussionist für Gruppen verschiedenster Stilrichtungen, Theater und Tanz tätig

SITAR, SURBAHAR, GESANG

Daniel Bradley, A – 3001 Mauerbach
Johann Straussgasse 29, Tel./Fax. 0043-1-979-6270, daniel.bradley@aon.at

Nach Ausbildung in westlich klassischem Gesang ab 1979 Studium der Sitar bei Nikhil Banerjee. Nach dessen Tod 1986 Vertiefung bei Ali Akbar Khan. Seit 1992 lernt er Sitar, Surbahar und Dhrupad-Gesang bei Annapurna Devi. Konzerte in Europa, Indien und den USA.

SITAR

Klaus Falschlunger, 6020 A – Innsbruck
Wolkensteingasse 8, Tel.0043-(0)699-125 33662, klaus.falschlunger@aon.at, www.sitarmusic.at

Klaus Falschlunger, studierte von 1991 bis 1995 indisch-klassische Musik und Sitar in New-Delhi und Benares in Nordindien. Seit 1995 erweiterte er seine Studien bei Daniel Bradley in Wien. Neben seiner Vorliebe für indisch-klassische Musik, spielt Klaus in verschiedenen Formationen. CD-Produktionen und Konzerte in Europa und Südkorea.

TAP-GUITAR, GUITAR, VOCAL

Daniel Schell, B – 1750 Lennik (near Brussels)
Groenstraat 51, Tel. +32 2 5324894, Fax: +32 2 5324894, Mobile +32 477512760, clic@clicmusic.b

Teacher in the Sangit Academy, Brussels and in the Sangit Summer Seminar, Neufchâ€ï¿½teau, Belgium. Teaches tap-guitar, guitar, vocal and in general solfege of Hindustani music. Also music from the Bharat Natyam. Studied with Ashok Pathak, Dhruba Ghosh, Pandit Jasraj and Shaila Piplapure. Bansuri with Harsh Wardhan. Violin with Kala Ramnath. In Bharat Natyam, works with Natacha Volodina and the Natya Sundari ensemble. Books: 'Practice of Indian Music' . 'The tabla' with Sandip Banerjee.

SAROD

Olivier Nussbaum, CH - 2000 Neuchâtel
+33 7 67 55 26 77, +33 3 85 74 44 39, o.nussbaum@gmail.com

After solid experience as an electric bassist in various groups, in the mid ‘90’s Oliver discovered the acoustic sounds of the double bass and began exploring its many facets. His flexibility and open-mindedness have enabled him to bring his instrument to a wide range of repertories, from baroque to contemporary and everything in between, such as rock, blues, jazz, or world music. For several years, Olivier has had the good fortune of studying the depth and complexity of Hindustani classical sarod with Ken Zuckerman (disciple of Ali Akbar Khan). Olivier also studied Hindustani music with sarod players Partho Sarothy and Sougata Roy Chowdhury.

TABLA, GHATAM, KANJIRA, Konnakol

Luca Carangelo CH – 2502 Biel/Bienne
Unterer Quai 25a, Tel./: 0041 32 322 23 49, info@tabla-school.ch   www.tabla-school.ch

Traditioneller Tabla Unterricht seit 1990 u.a. bei Pt. Anindo Chatterjee, Jatinder Thakur und Debashish Das - seit 2015 Lektionen von Tabla Altmeister Pt. Sankha Chatterjee. Weiterführende Studien im Bereich südindischer Rhythmik und Spieltechnik (Ghatam/Kanjira). Musikalische Projekte umfassen primär die klassische indische Musik und Jazz/World. Begleitung für Tanz, Märchen & Lyrik, Radio- CD/Video Produktionen, Gastreferate (Hochschule der Künste Bern) und Workshops sind weitere Engagements in seinem künstlerischen Schaffen. Unterrichtet an der tabla-school, ist seit 2006 Lehrer für Tabla/indische Rhythmik an der Musikschule Biel/Bienne und seit 2015 Dozent an der Kalaidos Musikhochschule.

SAROD

Ken Zuckerman, CH – 4055 Basel
Ali Akbar College of Music - Switzerland
Birmannsgasse 42; Tel. +41-61-272 80 32, k_Zuckerman@Compuserve.com  www.kenzuckerman.com/AACM.htm

Weltweit konzertierender Sarodvirtuose; zahlreiche CD-Veröffentlichungen; 30-jähriges Studium bei Ali Akbar Khan; Direktor des Ali Akbar College of Music Switzerland; Lehrer für indische und für mittelalterliche Musik am Konservatorium Basel und an der Schola Cantorum Basiliensis.

TABLA

Udai Mazumdar, CH – 4055 Basel
Rufacher Str. 79, Tel. 0041 61 382 74 08, www.udai-mazumdar.com

Udai Mazumdar is a tabla player of the Benares Gharana. He learnt from late Ashoutosh Bhattacharya, and the world-renowned sitar Maestro Ravi Shankar, Udai has participated in many Indian and international festivals and recorded several CDs, besides playing for and with Ravi Shankar on different occasions. Udai is based in New Delhi and Basel, from where he travels for his concerts and teaches students privately at home in the age old traditional way of Indian classical music.

TABLA

Daniel Heller, CH – 6340 Baar
Rosentalweg 11, Tel. 0041 41 761 07 88, dani.heller@bluewin.ch

Ich begann mein Studium 1981 bei Subhash Chandra Gaur, Tablaspieler und Kathaktänzer in Ajmer (Rajasthan). 1988 wurde ich Schüler von Pandit Chotelal Mishra in Varanasi. 1995 schloss ich zudem mein Studium an der Banaras Hindu University (BHU) mit dem "Master of Music" ab.

SITAR

Thomas Niggli, CH – 8008 Zürich
Mühlebachstr. 46, +41-(0)44 / 251 30 85 043 / 243 75 71
t.niggli@vtxmail.ch
www.thomas-niggli.ch

Geboren 1954 in Zürich; Grundausbildung in Sitar an der Benares Hindu University (Indien); vertiefende Studien im Ravi-Shankar-Stil in Delhi bei Gaurav Mazumdar und Shubhendra Rao; Unterricht, Konzerte, Studioaufnahmen; CD: Light of Benares - Klassische Musik aus Nordindien (Moon Records).

SITAR, Gesang

Hans Wettstein, CH – 8034 Zürich
Fröhlichstrasse 42, Tel +41 1 280 62 62, Fax +41 1 280 62 64, sitar@insight-reisen.com www.insight-reisen.com

12 Jahre Studium bei Ram Chakravarty (Varanasi-Seniya-Gharana) in Banares (Sangit Prabhakar-Diplom on Sitar der Benares Hindu University). Studien in Gesang und Musikologie bei Ritwik Sanyal. Konzerte, Workshops und Einführungen in die indische Musik in Indien, Nepal und Europa. CD "Ananda".

VOCAL, TABLA, HARMONIUM, SANTOOR, MANTRA / KIRTAN

Manish Vyas, CH - 9000 St. Gallen
Tel +41 767021470, www.manishvyas.com, namaste@manishvyas.com

Manish is a composer and vocalist and plays tabla, santoor, harmonium and keyboard. He was born in Gujarat, India, and is a disciple of Alla Rakha, with whom he learnt for many years in Mumbai. Later he learnt to play the santoor, traditionally used in the folk music of Kashmir. His music reflects ancient Indian traditions and creates a fine blend of his heritage with more contemporary new age sounds. Manish recorded 14 records of his own and participated in dozens of albums of other musicians. He performs all over Europe and the rest of the world and gives workshops and lessons of classical Indian music as well as Mantra/Kirtan singing.

TABLA

Hazali Bonhert, F – 67000 Strassburg / 77652 Offenburg / CH-4055 Basel
16 rue Joseph Guerber, Tel. ( 0033)/(0) 688 63 23 55; Switzerland: Birmannsgasse 42, Tel. +41-61-272 80 32 bonherthazael@hotmail.com

Hazali Bonhert student von Pt. Swapan Chaudhuri seit vielen Jahren in Basel, San Francisco und Indien. Heute begleite er Sarod, Sitar, Gesang un Tanz im Europa (bzw. : Sarod virtuose Abhisek Lahiri und seinem Vater Pt. Alok Lahiri, Prof. Tara Bihr Sigh, etc.) und spiele auch in der Worldmusicensemble Ionah (www.ionah.com). Er führt auch Workshop und unterrichtet im Ali Akbar College (Basel, www.aliakbarcollege.org), in Musikschule in Strassburg (www.pole-sud.fr) sowie Einzel- und Gruppenunterricht in Kehl und Offenburg.

NORTH INDIAN (Hindustani) VIOLIN

Henrik Østergaard, DK – Kopenhagen
Nørrebrogade 58 A, 3 th, DK – 2200 Copenhagen N, ph +45 30 30 09 30, henrik@kheyal.dk

Studied 1984 - 1994 from Lecturer, Dr. V Balaji, a dishiple of Dr. N Rajam, at Banaras Hindu University, and later singin and compositions from Pandit Vinaya Chandra Maudgalya, at Gandharva Mahavidyalaya, New Delhi. Graduated as Sangit Alankar (MA) in 1994. Studied classical violin from Prof. Zdenka Tomkova of Brno, Czeck Republic. Has given many concerts and lectures in Denmark, as well as Radio and TV performances, and has been used as studio musician on several occations. Also active in world music circles in Denmark.

DHRUPAD-EINFÜHRUNG

Martin Spaink, NL – Amsterdam
martinspaink@yahoo.com www.martinspaink.mimemo.net

Beschäftigt sich seit 1985 mit klassischen indischem und mittelaltlichem Gesang. Dagarvani Dhrupad Unterricht bei Yvan Trunzler, Uday Bhawalkar und Sayeeduddin Dagar, sowie bei Dominique Vellard. Mit Rollin Rachele formte er das Ensemble Euphonia 1989 und konzertierte International. Seit einiger Zeit beschäftigt er sich auch mit dem Sarangispiel.

SÜDINDISCHE BAMBUSFLÖTE (Kural), Konzerte, Workshops, Unterricht

Ludwig Pesch, NL – 1001 AD Amsterdam
Postbus 3350, Tel. +31-(0)-20-6856044, ludwigpesch@mimemo.net, www.sampurna.mimemo.net/
www.carnaticstudent.org/

Studium von Musik und Musikwissenschaft in Freiburg. Ausbildung in karnatischer Bambusquerflöte durch Ramachandra Shastry. Diplom und Postdiplom für karnatische Musik am Kalakshetra College of Fine Arts, Chennai (Madras). Internationale Konzert- und Lehrtätigkeit; u. a. Gestaltung und Betreuung von Fernstudienkursen zu südindischer Musik und Kultur an den Universitäten Würzburg und Lüneburg. Mehrere einführende und vertiefende Bücher zu südindischer Rhythmik und Melodik auf deutsch und englisch. Bundesverdienstkreuz für seine Verdienste um die Kulturbeziehungen zwischen Indien und Deutschland.

VIOLIN

Marin Folatelli, ES – Spanien
folaviaje@hotmail.com Homepage: www.myspace.com/martinfolatellimusic

Martin Folatelli, 32, born in Argentina, is a musician since 3 years old, started studing Violin Indian Classical Music from guru Dr. Satia Prakash Mohanti, disciple of Dr. N. Rayam, one of the maximun exponents in Indian Clasical Violin, as well as north indian clasical vocal from Devashish Dey and tabla courses for the last 7 years... I also play percussion (Bongo, Djembe) and whatever produce pleasant sound. Living part time in Malaga, Spain, where I teach and play gigs, and in Varanasi where I build up a recording Studio since 2006 specialised in indian classical instruments recording. Since then produced and recorded my music as well as amazing local musicians from the whole world, participating in numerous albums as violinist, percussionist and singer.

TABLA

Mauro Colavecchi, I – Roma
drummer75@gmail.com, www.youtube.com/drummauro

Mauro Colavecchi has been a professional drum player since the 1990s; he has prolifically performed across Italy and the rest of Europe. In 2003 he began studying tabla and Indian classical music in India with Debasish Das and later on took part in master classes with Zakir Hussain, Pooran Maharaj and Sanju Sahai. He is currently focused on his project about "Tabla Compositions on drum set”.