Khol / Mridanga Fiberglass

Die Khol / Mridanga ist eine Doppelfelltrommel aus Nordindien. Sie wird traditionell mit Korpus aus Ton gebaut und ist extrem bruchempfindlich - da kann es bei einer falschen Bewegung schon mal Scherben geben, und das Instrument wird unbrauchbar. Eine Lösung für dieses Problem sind unsere Khols mit Fiberglaskorpus.

EU: 199 € (inkl. Tasche)
inkl. 19% Mwst., zzgl. 6.90 € Versandkosten innerhalb Deutschland / 6.90 € innerhalb Europa
Non-EU: 167.23 € (inkl. Tasche)
zzgl. 6.90 € Versandkosten innerhalb Europa / Übersee auf Anfrage

Die kleine Seite des Khols hat einen glockenartigem Klang und die große Seite einen tiefen Bass.  Durch den bruchfesten Fiberglaskorpus verlieren diese Khols gegenüber den Ton-Instrumenten zwar klanglich etwas an Schärfe, sind dafür aber in der Regel unverwüstlich und daher bestens geeignet für Reisen und für Dauereinsätze. Felle und Bespannung werden in traditioneller Weise gefertigt. Sie kann im stehen, hängend um den Hals, oder sitzend, auf dem Schoß, gespielt werden. Eine differenzierte Fingertechnik ermöglicht komplexe Rhythmen. Das Instrument kann aber auch mit den flachen Händen ohne jegliche Vorkenntnisse oder Fähigkeiten gespielt werden.

Ausstattung

Das hohes Fell der Khol / Mridanga ist mit einem Durchmesser von ca. 9 - 10 cm ungewöhnlich klein und gibt dadurch einen besonders hohen, durchdringenden Ton - wichtig für gute Hörbarkeit in größeren Gruppen. Das Bassfell hat einen Durchmesser von etwa 20 cm und ist außen mit einer speziellen Paste beschichtet, um einen tiefen Klang zu erhalten. Beide Felle haben wie bei der Tabla eine doppelte Hautschicht am äußeren Rand. Gespannt werden sie wie Tablas mit einem zähen Hautriemen. Inklusive Tragetasche.

Allgemeine Angaben

Der Name Mridanga ist abgeleitet aus den Sanskritwörtern "mrid" (Ton oder Erde) und "ang" (Körper).

Hersteller

Unsere Fiberglass Khols werden von unserem Partner Paloma geliefert.

PALOMA ist der internationale Markenname für Instrumente von Haribhau Vishwanath aus Mumbai (früher Bombay). Haribhau Vishwanath wurde 1925 als kleines Reparaturgeschäft gegründet und hat sich im Lauf der Jahrzehnte zu einem der führenden indischen Harmoniumbauer entwickelt. Daneben werden noch Shrutiboxen, Santurs, Swarmandals und einige Trommeln gebaut. Haribhau Vishwanath ist aber auch im Instrumentenhandel aktiv und besorgt uns einige selten nachgefragte Instrumente, bei denen sich ein Direkteinkauf beim Hersteller nicht lohnen würde. Dank guter Infrastruktur und langer Erfahrung in Instrumentenbau, Handel und internationalem Versand liefert Haribhau heute alle gängigen Harmoniummodelle und viele weitere Instrumente in gleichbleibend hoher Verarbeitungsqualität und glänzt zudem noch mit attraktiven Innovationen wie z.B. dem Harmonium Compactina oder einer speziellen seidenmatten Oberflächenbehandlung. Haribhau Vishwanath ist seit 2005 Partner von India Instruments.

Größe

Maße: Durchmesser 31 cm, Länge 58 cm, Gewicht: 3 kg
Jedes Instrument ist ein handgearbeitetes Einzelstück, das individuell von den hier gemachten Angaben abweichen kann.